Referenten Schraubforum

Treffen Sie Experten im Bereich der Schraubtechnik!

Hans-Martin Hanke

Hans-Martin Hanke

Geschäftsführer der HS-Technik GmbH

Hans-Martin Hanke; Geschäftsführer der HS-Technik GmbH, entwickelt seit mehr als 25 Jahren erfolgreiche Akku-Lade-, Akku-Blindniet- und Akku-Schraubtechnik. Seit 2004 ist Hans-Martin Hanke Mitglied in diversen VDI/VDE-Normausschüssen zur Schraubtechnik.

Weiterhin ist er Inhaber mehrerer internationaler Patente.

Florian Hanke

Florian Hanke

Leitung Marketing & Vertrieb der HS-Technik GmbH

Nach seinem Studium zum Diplom Wirtschaftsingenieur (FH) trat Florian Hanke 2010 als Marketingleiter in das expandierende Familienunternehmen ein. Nach zwei Jahren übernahm er im Zuge einer Umstrukturierung die Abteilung Marketing & Vertrieb. Um sein Wissen im Bereich der Schraubtechnik zu erweitern, schloss er 2014 den Aufbaustudiengang zum Schraubfachingenieur (DSV) erfolgreich ab.


Markus Fischer

Markus Fischer

Trainer bei SCS Concept Group

Gelernter Zimmermann. Seit 2007 in der Schraubtechnik. U.a. Leiter der Akademie und Prozessoptimierung bei Atlas Copco Tools DACH. Drei Jahre Regulatory Compliance Specialist und Trainer. Aktuell Trainer und Berater bei der SCS-Concept Academy.

Seit 2014 Dozent für Maschinen- und Prozessfähigkeit an der TU-Dresden im Rahmen der Schraubfachausbildung. Ist selbst Schraubfachingenieur und EAWS-Ergonomiebewerter.
Arbeitet u.a. beim Deutscher Schraubenverband (DSV) im Unter-ausschuss Schraubmontage, VDI 2230, VDI/VDE 2645, VDI/VDE 2637, DVS – Direktverschraubung in Kunststoffe etc.
Aktuell ist er bei der Neuauflage des ICS Handbuchs des DSVs verantwortlich für das neue Kapitel „Qualitätssicherung in der Montage“

Dr. Volker Schatz

Dr. Volker Schatz

Vorstand der SCHATZ AG

1985 Eintritt in die SCHATZ GmbH als Entwicklungsingenieur. 1987 Gestellung als Geschäftsführer der SCHATZ GmbH, ab 1994 allein vertretungsberechtigt. Seit 2001 Vorsitzender des Vorstandes der SCHATZ AG.
Studium zum Diplom Ingenieur an der Hochschule Düsseldorf, Promotion an der Comenius Universität in Bratislava, Slowakei.


Inhaber mehrerer internationaler Patente und internationaler wissenschaftlicher Buchautor, insbesondere des Buches „10 Schritte zur sicheren Schraubverbindung“, erschienen im Tectum Verlag.


Torsten Lückel

Torsten Lückel

Produkt- und Projektmanager EJOFORM®

EJOT GmbH & Co. KG

Nach der Ausbildung zum Werkzeugmechaniker und Weiter-bildungen zum Industriemeister sowie zum technischen Betriebswirt übernahm Herr Lückel im Mai 2005 die Funktion des Produktmanagers EJOFORM® für mehrstufige Kaltmassivum-formteile. Seit 2013 koordiniert er darüber hinaus Projekte aus dem Produktbereich und fungiert als Schnittstelle zwischen Kunde, Vertrieb und Technik.

Hermann Pellkofer

Hermann Pellkofer

Geschäftsführer der CSP GmbH & Co. KG

Bereits während des Informatikstudiums Ende der 80er Jahre be-schäftigte sich Hr. Pellkofer bei BMW mit Statistik und Schraub-technik und entwickelte ein erstes Prozessdatensystem und eine CAQ-Lösung. Anschließend Mitarbeiter in der IT bei Kontron Elektronik und Knorr Bremse. Seit 1991 Geschäftsführer der Fa. CSP und dort u. a. verantwortlich für den Bereich SW-Lösungen für Qualitätsmanagement- und Prüfsysteme. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Schraubtechnik. Seit einigen Jahren auch auf Prüftechnik-Lösungen für Nietwerkzeuge. Mitarbeit in VDI-Gremien.


Frank Schlosser

Frank Schlosser

Produkt Manager EJOT GmbH & Co. KG

Nach Abitur und Ausbildungen zu Maschinen- und Anlagen-monteur sowie Industriekaufmann erfolgte 1992 der Eintritt bei EJOT Verbindungstechnik GmbH & Co. KG, einem Spezialisten maßgeschneiderter Verbindungslösungen für die Industrie. Ver-schiedene Tätigkeiten im Verkauf, Schraubenlabor sowie im technischen Außendienst folgten, unterbrochen durch den Dienst bei der Bundeswehr. Nach einem Einsatz in Großbritannien und Irland in den Jahren 2000 bis 2003 als Application Engineer, wieder in der Verbindungstechnik Branche, folgte 2003 die Rückkehr zur EJOT GmbH & Co KG in der Funktion eines Key Account Managers. Seit 2006 als Produkt Manager tätig, liegt der berufliche Fokus auf der Direktverschraubung in Leichtmetallen, der Weiterentwicklung gewindefurchender Schrauben für diesen Zweck sowie der technischen Beratung von Außendienst, Kunden und Lizenznehmern weltweit.

Stefan Flaig

Stefan Flaig

Geschäftsführer der n-gineric gmbh
Vormals geschäftsführender Gesellschafter der Microtec Systems GmbH, die 2006 durch die Atlas Copco-Gruppe akquiriert wurde. Langjährige Erfahrung in der Entwicklung und Herstellung von automatisierten Sensor-Schraubsystemen und innovativer Dreh-momentsensorik.
Studium zum Diplom-Ingenieur an der Universität Stuttgart.


Holger Junkers

Holger Junkers

Geschäftsführer Juko Technik GmbH

Herr Holger Junkers, Geschäftsführer der Juko Technik GmbH (smarttorc), ist Entwickler und Hersteller von intelligenten hydraulischen Schraubsystemen im Hochdrehmomentbereich. Der Sitz der Firma ist 30km südlich von München in Geretsried – Gelting. Seit 17 Jahren liegt der Schwerpunkt der Arbeiten auf den Gebieten der Schraubsystementwicklung, Schraubprozess-steuerung und Dokumentation von Schraubprozessen.

Axel Wiemann

Axel Wiemann

Leitung Vertrieb und Konstruktion bei der

Johannes Lübbering GmbH

Nach erfolgreichem Abschluss der Maschinenbaulehre trat Axel Wiemann 1992 in die Johannes Lübbering GmbH ein. Neben seiner Tätigkeit als Projektmanager absolvierte er die Techniker-ausbildung und anschließend die Weiterbildung zum Wirtschafts-techniker. Von 2001 bis 2011 war er „Business Line Manager Aerospace Industry“ und maßgeblich für den Vertrieb von Bohr- und Schraubwerkzeugen in der Luftfahrtindustrie verantwortlich. Seit Anfang 2012 ist Herr Wiemann gesamtverantwortlich für den Vertrieb und die Konstruktion.


Dr. Rodolphe Catrin

Dr. Rodolphe Catrin

Vertriebsleiter Intellifast

Nach seiner Promotion 2012 im Bereich Materialwissenschaft und Werkstofftechnik und der Universität des Saarlandes in Saar-bücken bei der Lehrstuhl für Funktionswerkstoffe von Prof. Dr.-Ing. Frank Mücklich mit dem Thema: Mikrostrukturelle Änderung und Gefügedesign von metallischen dünnen Schichten mittels Laser Interferenz Patterning, arbeitete Herr Dr. Catrin von 2012 bis 2014 als Prozessingenieur beim französischen Verteidigungs-ministerium in Frankreich im Bereich Optics for high energy lasers. Von 2014 bis 2017 arbeitete er als Materials & Process Ingenieur bei RUAG Space in der Schweiz für Schraubentest, Satelliten-strukturen und Nutzlastverkleidungen von Raketen. Seit März 2017 ist er Vertriebsleiter bei Intellifast.

Tobias Wolf

Tobias Wolf

Business Development Manager KVT-Gruppe

Nach erfolgreichem Abschluss des Studienganges Mechatronik mit Schwerpunkt der Antriebstechnik trat Tobias Wolf 2005 in die R+W Antriebselemente ein. Beginnend mit seiner Tätigkeit als Vertriebsingenieur über das Produktmanagement bis hin zum Technischen Leiter entwickelte und konstruierte er Präzisions- und Schwerlastkupplungen für den weltweiten Maschinen – und Anlagenbau. Neben dieser Tätigkeit verfasste er drei Fachbücher rund um die selbige Thematik. Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung stieg er im Juni 2014 in die KVT-Gruppe als Business Development Manager ein. Schnell übernahm er die technische Auslegung im Bereich der Blindnietmuttern und führte erfolgreich die Prozessüberwachung von Blindnieten und Blindnietmuttern ein. Sein kürzlich erfolgreichestes Projekt war die Einführung des gesamten HS-Technik Produktportfolios bei der KVT und deren Standorte.


Rainer Janecke

Rainer Janecke

Key-Account-Manager Technischer Vertrieb der STAHLWILLE Eduard Wille GmbH und Co. KG

- Gelernter KFZ-Elektroniker und R./F.-Techniker

- Staatl.Gepr.Techn. der Elektrotechnik/Elektronik

- Fernstudium Techn. Betriebswirt

- Ausbildung Schraubfachtechniker, DSV

Einstieg in die Welt der Drehmomente 1991, in der Verantwortung für die Fertigung und den Service von Drehmomentaufnehmern eines namhaften deutschen Herstellers für die Herstellung und Analyse von Schraubverbindungen (rotierend/statisch, sowie  Drehmoment/Drehwinkel und Vorspannkraft).

Später Techn./kaufm. Leitung des nationalen und internationalen Service für Anlagen der Kalibriertechnik für rotierende und statische Drehmomentmesswerkzeuge, sowie deren Einzel-komponenten.

Heute Key-Account-Manager für den technischen Vertrieb, Kundenberatung und Schulungen bei der STAHLWILLE Eduard Wille GmbH und Co. KG in Wuppertal.

 

 

 

Axel Steinkirchner

Vertrieb HS-Technik GmbH

Axel Steinkirchner ist gelernter Industrieelektroniker und war fast 10 Jahre lang weltweit im Außendienst als Service Techniker im Maschinenbau unterwegs. Parallel zu seiner Tätigkeit, bildete er sich zwischen 2005 und 2008 berufsbegleitend zum Meister Elektrotechnik weiter. 2011 nahm er eine neue Herausforderung in einem schwedischen Unternehmen an und begleitete fortan bei Daimler Sindelfingen die Schraubtechnik über alle Baureihen. 2014 wechselte er intern in den Bereich der Prozessoptimierung und war als Technischer Referent in sämtlichen Industriezweigen anzutreffen. Ende 2016 erwarb er beim DSV den Schraub-fachtechniker und festigte damit sein Wissen von der Konstruktion einer Schraubverbindung bis hin zur PFU. Seit September 2017 ist er bei HS-Technik im Vertrieb für den Bereich OEM und Tier 1 zuständig.

 


Klaus Vogt

Manager Project & Business Development

Nach der Ausbildung zum Feinmechaniker und den daraufhin folgenden Studien zum Maschinenbauingenieur und Betriebswirt, war Herr Vogt zunächst als Anwendungs- und Vertriebsingenieur tätig.

Durch die Zusatzausbildung zum Schraubfachingenieur, konnte er sich weitere Kenntnisse auf dem Gebiet der Schraub-verbindungen aneignen und ausbauen.

Nach mehrjähriger Tätigkeit als Vertriebsleiter der Nord-Lock GmbH, ist Herr Vogt seit diesem Jahr für Sonderprojekte und die Weiterentwicklung der Geschäftsfelder zuständig.

 

 

 

 

 

Hendrik Rövekamp

Vertrieb Schraubtechnik/Key Account Manager

Nach dem Abitur 2009 und dem Abschluss der Ausbildung zum Feinwerkmechaniker Fachrichtung Werkzeugbau im Jahr 2012, folgte nach kurzer Gesellentätigkeit das Studium im Bereich Wirtschaftsingenieurwesen/Maschinenbau an der Universität Paderborn. Bereits während des Studiums arbeitete Hendrik Rövekamp als Werksstudent in der Qualitätssicherung der Johannes Lübbering GmbH. 2017 erfolgte, im Anschluss an das Studium, der Wechsel in den technischen Vertrieb. Nach erfolgreicher Einarbeitung im Innendienst übernahm Hendrik Rövekamp Anfang dieses Jahres die Stelle des Key Account Managers und trägt nun die Verantwortung für zahlreiche Großkunden sowie den ostdeutschen und polnischen Markt.


Thorsten Sprenger

Entwicklungsingenieur bei RIBE GmbH & Co. KG

Gelernter Werkzeugmacher (Kunststoffformgebung), verfasste 2014 seine Bachelorarbeit bei der Firma STIHL in Waiblingen und beschäftigte sich dort mit der Gewichtsoptimierung einer Profisäge im Bereich des Kurbeltriebs. Während seines Master-studiums untersuchte er in einem Forschungsprojekt lösbare Verbindungen von CFK Strukturen. Hierbei kam auch der Kontakt zur Richard Bergner Verbindungstechnik GmbH & Co. KG (RIBE) zustande. Im gesamten Studienverlauf lag sein Fokus auf Konstruktion, Leichtbau, FEM-Simulation und Schadensanalyse. Seit September 2016 ist er als Entwicklungsingenieur bei RIBE im Bereich der hochbeanspruchten Stahlschrauben tätig und beschäftigt sich dort mit der Auslegung von Schrauben-verbindungen, Versuchsplanung und -durchführung für spezifische Kundenprojekte, Schadensanalysen und betreut das Themenfeld der höchstfesten Schrauben (bis 15.9). Aktuell befindet er sich in der Weiterbildung zum DSV Schraub-fachingenieur.

 

 

 

Konrad Lange

Application Engineer, EJOT GmbH & Co. KG

Nach Abitur und Wehrdienst Studium an der TU Dresden (Abschluss Dipl.-Ing. Maschinenbau, Fertigungstechnik). 2002 erfolgte der Eintritt bei der EJOT GmbH & Co. KG, Bad Berleburg.
Parallel dazu Zusatzqualifikation zum Schweißfachingenieur. Ab 2003 Übernahme der Kundenbetreuung in Baden-Württemberg. Seit 2004 Leitung des Vertriebsbüros Göppingen.
Schwerpunkt der Tätigkeit ist neben Kontakt zu Einkaufs- und Qualitätsabteilungen die Unterstützung der Entwicklungs-abteilungen der Kunden. Mikroschrauben und Leichtbaupotentiale in der Fügetechnik sind dabei Themen aus dem Tagesgeschäft.

 

 

 


Stefan Karsch

Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TU-Dresden

Nach dem Abitur Maschinenbaustudium an der TU Dresden und NTNU Trondheim (Abschluss: Dipl.-Ing.). Parallel dazu Ausbildung zum int. Schweißfachingenieur an der SLV Halle. Nach erfolgreichem Abschluss der Diplomarbeit 2017, Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter der TU Dresden, Professur Fügetechnik und Montage. Schwerpunkt der Tätigkeit ist die Schraubtechnik, insbesondere die Impulsschraubtechnik.

 

 

 

Oliver Klimitz

Vertrieb Sonderschraubtechnik bei

Johannes Lübbering GmbH

Nach der Ausbildung zum Industriemechaniker und dem darauf folgenden Studium zum Wirtschaftsingenieur für Maschinen-bautechnik erfolgte anschließend der Wechsel in die Johannes Lübbering GmbH, Herzebrock-Clarholz. Schwerpunkt der Tätigkeit ist die Projektierung und Auslegung von Engraumvorsätzen und Sonderschraubwerkzeugen für Schraubenverbindungen auf engstem Raum mit limitierter Zugänglichkeit. Automatisierte Turbinen-, Spureinstellungs- und Kardanwellenverschraubungen sind hierbei Themen aus dem Tagesgeschäft.